Innovative erneuerbare Energiesysteme

Infocenter Kühlsysteme

Folgende Eigenschaften unterscheiden die verschiedenen Systeme:
 
- Maximal erreichbare Kühltemperatur (z.B. - 18°)
- Typ: Kühlschrank oder Kühlbox/truhe
- Energieart: 12V, 24V, 230V, Gas
- Kühltechnologie: Thermoelektrisch, Absorber, Kompressor, Schwingkompessor
- Qualität der Isolation
- Lärm im Betrieb vom Kompressor oder Ventilator
- Höhe des Anlaufstromes (Besonders kritisch bei 230V Geräten mit Kompressor)
- Maximaler Kippwinkel bei dem das Gerät noch funktioniert
- Kühlleistung
                 Engel MT27E-G3.jpg
 
Mit folgenden Massnahmen lässt sich der Kühlbetrieb optimieren:
 
- Kühlbox so aufstellen, dass Abwärme ungehindert entweichen kann
- Deckel möglichst kurz öffnen, eine Kühlbox hat hier Vorteile gegenüber einem Kühlschrank da die kalte Luft nicht ausfliesst
- Das Füllen der Kühlbox mit "Phase Change" Elementen wirkt als Energiespeicher und ergibt sehr konstante Innenraumtemperaturen Link
- Das Kühlgut möglichst kalt einfüllen, dies spart sehr viel Energie
- Kühlbox wenn möglich an einem kühlen Ort, ohne direktes Sonnenlicht aufstellen
- Mit einer Zeituhr, kann der Kühlschrank nur dann eingeschaltet werden, wenn er wirklich kalt sein muss
- Mit einer Zeituhr dann kühlen, wenn die Umgebungsluft kühl ist und damit der Wirkungsgrad hoch
 
Die verschiedenen Kühltechnologien:
 
Thermoelektrische Kühlbox:
Diese Geräte sind sehr günstig im Ankauf, haben eine kleine Kühlleistung und kühlen mit wenigen Ausnahmen nicht mehr als 20°C unter Umgebungstemperatur. Die Lebensdauer ist normalerweise relativ lang und der Lärm des Ventilators ist relativ klein. Das Problem ist der sehr grosse Energieverbrauch. (Ca. 5 x mehr Stromverbrauch als eine Kompressorkühlbox)
-> normalerweise wegen des Energieverbrauchs für Solaranlagen nicht geeignet
 
Absorberkühlschränke:
Diese Geräte sind geräuschlos, haben eine kleine Kühlleistung funktionieren aber gekippt nicht mehr. Die Kühlleistung ist im Betrieb mit Gas akzeptabel, mit 12V oder 220V meistens aber tief. Der Wirkungsgrad im elektrischen Betrieb ist schlecht.
-> Vorteilhaft im Gasbetrieb, wegen des hohen Energieverbrauchs für Solaranlagen nicht geeignet
 
Kompressorkühlschrank:
Kompressorkühlschränke haben den höchsten Wirkungsgrad aller Kühlmaschinen und damit den tiefsten Energieverbrauch. Der Kompressor ist hörbar und beim Anlauf braucht er einen erhöhten Strom. Schwingkolbenkompressoren sind leiser und haben keinen erhöhten Anlaufstrom. Kompressorkühlschränke funktionieren auch gekippt und sind somit für Segelschiffe und 4x4 Fahrzeuge geeignet. 220 V Kompressor Kühlschränke über einen Wechselrichter betrieben sind eine gangbare Alternative, durch den Wechselrichter sinkt aber der Wirkungsgrad, um den Anlaufstrom zu liefern muss der Wechselrichter einen ca. 10 fachen Strom liefern können.
-> Sehr gut für Solaranlagen geeignet, nur Schwingkolbenkompressoren haben noch zusätzliche Vorteile
 
Schwingkolbenkompressor Kühlboxen:
Höchster Wirkungsgrad, tiefster Energieverbrauch gepaart mit sehr wenig Geräuschen favorisieren diese Technologie für stationäre und Mobile Anwendungen. Die Kühlboxen von Engel haben zusätzlich noch eine sehr hohe Leistung so dass sie auch bei Umgebungstemperaturen von 45°C noch eine Innentemperatur von 0°C erreichen.
-> Beste Technologie für Solaranlagen, speziell für mobile Anwendungen
 

 
 
 
 
Warenkorbübersicht
Im Warenkorb befinden sich keine Produkte.
SOLAR INFO Center
Antworten zu Ihren Fragen:
 
Bekomme ich Solar Förderbeiträge?
 
 
Reicht die Batterie für den Kühlschrank?
 
Ist eine Lösung mit Photovoltaik möglich?
 
Ist ein Windgenerator eine Alternative?